A- A A+ A++

Sie sind hier: Home AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Wald-Consult Ltd.

(Stand: Januar 2013)


1. Inhalt der Angebote
Angebote der Wald-Consult Ltd. sind freibleibend und unverbindlich. Die Informationen zu unseren Immobilienangeboten erhalten wir vom Eigentümer der Immobilie oder durch Personen bzw. Unternehmen, die vom Eigentümer dazu beauftragt wurden. Änderungen, Ergänzungen, Irrtum und Zwischenverfügungen sind vorbehalten. Jegliche Haftung und Gewähr für Inhalte der Angebote sind ausgeschlossen.


2. Gegenstand des Auftrags
Gegenstand des Auftrags ist der Nachweis und/oder die Vermittlung zu der jeweiligen Vertragsgelegenheit. Der Maklervertrag mit der Wald Consult Ltd. kommt entweder durch schriftliche Vereinbarung oder auch durch die Inanspruchnahme unserer Tätigkeit durch Anforderung des Objekt-Exposees und seiner Bedingungen zustande. Ist dem Empfänger das von uns nachgewiesene Objekt bereits bekannt, ist uns dies unverzüglich, d.h. spätestens drei Tage nach Entgegennahme unseres Nachweises/Exposees, schriftlich mitzuteilen. Im Erfolgsfall ist vom Käufer/Pächter/Mieter eine Provision an die Wald-Consult Ltd. zu zahlen, deren Höhe in § 4 dieser AGB benannt wird.

 

3. Weitergabeverbot
Angebote der Wald-Consult Ltd. sind ausschließlich für den Adressaten bestimmt. Die Weitergabe des Angebotes und/oder dazugehörenden Informationen wie z.B. Karten an Dritte, auch durch Vollmacht- oder Auftraggeber, ohne schriftliche Zustimmung bzw. vertragliche Regelung der Wald-Consult Ltd. ist nicht gestattet und verpflichtet den Empfänger, unabhängig von evtl. Schadensersatzansprüchen, zur sofortigen Vertragsstrafe in Höhe der in § 4 genannten Provision. Für den Fall der Weitergabe und Vertragsschluss durch den Dritten ist der Kauf-/Pacht-/Miet-interessent ebenfalls provisionsverpflichtet.


4. Provisionshöhe
Wir erheben vom Käufer/Pächter/Mieter nach erfolgreichem Abschluss (Zustandekommen eines Kauf-/Pacht-/Mietvertrages über die Immobilie bzw. Kauf von Anteilen einer Gesellschaft, die diese Immobilie besitzt) eine einmalige Provision in folgender Höhe des Kaufpreises zuzüglich kaufpreisgleicher Leistungen, z.B. Übernahme von Verbindlichkeiten, bzw. des Preises für eine Pachtübernahme (Zession) bzw. bei Verpachtungen/-mietungen der 5- bis 10-fachen Jahrespacht inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer:

 

  • Immobilien in der Bundesrepublik Deutschland: 3,75 % zzgl. 19 % USt (mithin brutto: 4,4625 %)
  • Immobilien in einem Mitgliedsland der Europäischen Union: 4,75 % zzgl. 19 % USt (mithin brutto: 5,6525 %)
  • Immobilien in einem Land außerhalb der Europäischen Union: 5,25 % zzgl. 19% USt (mithin brutto 6,2475 %)
  • Verpachtungen/-mietungen: 3,25 % zzgl. 19 % USt (mithin brutto: 3.8675 %) der 10-fachen Jahrespacht
  • Abweichungen von der vorgenannten Regelung sind vorbehalten, bedürfen aber für ihre Gültigkeit der Schriftform.

5. Fälligkeit der Provision
Die Provision gilt als verdient und fällig bei Abschluss eines entsprechenden Kauf- oder Pacht- oder Mietvertrages. Im Falle eines Pachtvertrages mit Vorkaufsrecht gilt die Provisionsregelung für Immobilienkauf.


6. Ersatz- und Folgegeschäfte
Eine Honorarpflicht des Auftraggebers gemäß unseren vereinbarten Provisionssätzen besteht auch bei einem Ersatzgeschäft. Ein solches liegt z. B. vor, wenn der Auftraggeber im Zusammenhang mit der vom Makler entfalteten Tätigkeit von seinem potenziellen und vom Makler nachgewiesenen Hauptvertragspartner eine andere Gelegenheit zum Hauptvertragsabschluss erfährt oder über die nachgewiesene Gelegenheit mit dem Rechtsnachfolger des potenziellen Hauptvertragspartners den Hauptvertrag abschließt oder das nachgewiesene Objekt käuflich erwirbt, anstatt es zu mieten, zu pachten bzw. umgekehrt. Um die Provisionspflicht bei Ersatzgeschäften auszulösen, ist es nicht erforderlich, dass das provisionspflichtige Geschäft mit dem ursprünglich vorgesehenen wirtschaftlich gleichwertig im Sinne der von der Rechtsprechung zum Begriff der wirtschaftlichen Identität entwickelten Voraussetzungen sein muss.


7. Gebühren/Auslagenerstattung/Reisekosten
Für die Erstbesichtigung unter Beteiligung und Organisation der Wald-Consult Ltd. ist ein Pauschal-Kostensatz von jeweils 1.000,- EUR zuzüglich gesetzlicher USt je Objekt in Deutschland und 3.000 EUR zuzüglich gesetzlicher USt je Objekt in der EU bzw. 7.500 EUR zuzüglich gesetzlicher USt je Objekt außerhalb der EU am Tage der Besichtigung fällig und verdient, falls nichts anderes schriftlich vereinbart wurde. Entsteht nach Zahlung des Aufwendungsersatzes ein Provisionsanspruch der Wald-Consult Ltd. aus dem diesem Angebot zugrunde liegenden Auftragsgeschäft, wird die geleistete Zahlung angerechnet.


8. Rechtswahl; Erfüllungsort; Gerichtsstand
Dieser Vertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Erfüllungsort ist Münster (NRW). Für alle Streitigkeiten aus oder in Zusammenhang mit diesem Vertrag einschließlich der Wirksamkeit des Vertrages ist das Landgericht Münster ausschließlich zuständig, soweit gesetzlich zulässig.


9. Salvatorische Klausel
Sollten Bestimmungen dieses Vertrages oder eine künftig in ihn aufgenommene Bestimmung ganz oder teilweise unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung werden die Parteien eine angemessene Regelung vereinbaren, die, soweit rechtlich möglich, dem am nächsten kommt, was die Parteien nach Sinn und Zweck des Vertrages vereinbart hätten, sofern sie bei Abschluss des Vertrages oder dessen spätere Änderung diesen Punkt bedacht hätten.

Kontakt

Wald-Consult Ltd.
Hafenweg 24a
48155 Münster


Tel.: +49 251/674 324-0
Fax: +49 251/674 324-21


E-Mail: info@wald-consult.de